Südwestfalen - Regionale 2013

Logo Südwestfalen Regionale 2013

Mit dem Zusammenschluss der Kreise Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Olpe, Siegen-Wittgenstein und Soest zur Region Südwestfalen entstand 2007 die jüngste Region Deutschlands. Nur kurze Zeit später wurde der Wettbewerbsbeitrag Südwestfalens vom Land NRW für die Ausrichtung der REGIONALE 2013 ausgewählt. Als regionales Strukturprogramm des Landes leistet die REGIONALE einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung des ökonomischen Strukturwandels und zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen.

Durch die Teilnahme an der REGIONALE 2013 hat unsere Region die Chance genutzt, außergewöhnliche Projektideen umzusetzen und die Innen- und Außenwahrnehmung der Region Südwestfalen zu verbessern.

Die Zertifizierung einer Projektidee bis zu einem Projekt der REGIONALE 2013 erfolgte dabei in einem dreistufigen Zertifizierungsverfahren, dessen einzelne Stufen jeweils durch die Vergabe eines Sterns gekennzeichnet waren.

Mit einem ersten Stern wurden solche Projektideen ausgezeichnet und in die Regionale-Initiative aufgenommen, die das Potenzial aufweisen, zu strukturwirksamen Modellprojekten für die Region zu werden. Wurden diese Projektideen erfolgreich im Sinne ihrer Realisierungsfähigkeit weiter qualifiziert, gab es den zweiten Stern. Mit der Vergabe des dritten Sterns brachte der Regionale-Ausschuss zum Ausdruck, dass das Projekt den Regionale-Anforderungen entspricht und die Umsetzung beginnen kann.

Es haben 42 Projekte diesen mehrstufigen Zertifizierungsprozess erfolgreich durchlaufen. Weitere sechs Projekte haben bislang nur die erste oder zweite Qualifizerungsstufe durchlau-fen. Der Regionale-Aussschuss empfiehlt allerdings, Projekte auch nach Abschluss des REGIONALE-Zeitraums weiter zu qualifizieren und umzusetzen.

Im September 2014 wurde der der Staffelstab an die Organisatoren der REGIONALE 2016 weitergegeben. Damit wurde die REGIONALE 2013 in Südwestfalen offiziell abgeschlossen.

Ansprechperson

0291 / 94-1501