Ostwig und Sögtrop vertreten den Hochsauerlandkreis 2018 auf Landesebene

Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" würdigt Engagement aller Teilnehmer - Vielfalt an Ideen

Sögost
Vertreten den Hochsauerlandkreis beim Dorfwettbewerb auf Landesebene im kommenden Jahr: Die Delegationen aus Sögtrop (l.) und Ostwig beim gemeinsamen Bild mit dem Vorsitzenden der Kreisbewertungskommission, Landrat Dr. Karl Schneider.
Pressemeldung vom 11.09.2017

Hochsauerlandkreis


Ostwig und Sögtrop vertreten den Hochsauerlandkreis 2018 auf Landesebene: Beide haben den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen.


Am Freitag (08.09.) setzte die Bereisung die Bewertungskommission des Kreises mit der Bekanntgabe der Ergebnisse vor den entsandten Delegationen der teilnehmenden Dörfer den feierlichen Schlusspunkt im Kreishaus Meschede. Unter Vorsitz von Landrat Dr. Karl Schneider tagte mittags die Jury. Insgesamt hatten sich zwölf Ortsteile in den letzten Tagen der Jury gestellt: Fünf Dörfer in der Gruppe mit bis 699 Einwohnern, sieben in der Kategorie der größeren Dörfer.



 



Kreissieger in der Gruppe I, Dörfer bis 699 Einwohner: 1. Platz für Sögtrop (Stadt Schmallenberg), 2. Platz für Dreislar (Stadt Medebach), 3. Platz für Helmeringhausen (Stadt Olsberg).


Kreissieger in der Gruppe II, Dörfer ab 700 Einwohner: 1. Platz für Ostwig (Gemeinde Bestwig), 2. Platz für Grevenstein (Stadt Meschede), 3. Platz für Fleckenberg (Stadt Schmallenberg).


Für die Erstplatzierten gab es jeweils 1000 Euro, jeweils 750 Euro für die zweiten und 500 Euro für die dritten Plätze.


Sonderpreise: Vier Projekte in den Dörfern zeichnete die Jury gesondert mit jeweils 300 Euro aus. Gewürdigt wurden in Fleckenberg die naturnahe Umsetzung des Dorfgartens unter Einbeziehung der Latrop, in Helmeringhausen das Projekt „Apfeldorf“, in Brilon-Wald der Projektansatz „vom Industriedorf zum Tourismusdorf“, in Voßwinkel die Bürgeraktivierung durch die „Vereinsmesse“.


Geldgeschenke: Jeweils 150 Euro als Anerkennung gab es für die übrigen Dörfer, die nicht unter den ersten drei Platzierten landeten: Brilon-Wald, Langewiese (Stadt Winterberg), Allendorf (Stadt Sundern), Berge (Stadt Meschede), Voßwinkel (Stadt Arnsberg), Westfeld-Ohlenbach (Stadt Schmallenberg).

Taler
Kreativität bewies die Delegation aus Sögtrop: Sie schuf sich eine eigene Holzmedaille: Sögtrop ..er...leben.
Dreislartop
Die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Dreislar.
Grevensteintop
Die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Grevenstein.
Helmeringhausentop
Die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Helmeringhausen.
Fleckenbergtop
Die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Fleckenberg.
Voßwinkeltop
Die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Voßwinkel.
Brilonwaldtop
Die Vertreterinnen und Vertreter der Dorfgemeinschaft aus Brilon-Wald.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454