Veranstaltung zum Pflegestärkungsgesetz II im Kump

Veranstaltung Pflegestärkungsgesetz II
v.l.n.r.: Birgitt Braun (Koordinatorin Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen), Anne Fischer, Gabriele Mause (Sozialamtsleiterin), Anne Schreckenberg und Bür-germeister Michael Kronauge / Foto: HSK
Pressemeldung vom 16.05.2017

Hochsauerlandkreis/Hallenberg


Anne Fischer und Anne Schreckenberg vom Kreisgesundheitsamt informierten im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Das neue Pflegestärkungsgesetz II" über alle aktuellen Leistungen, die pflegedürftige Personen und deren Angehörige erhalten können. Das Gesetz gilt seit dem 1. Januar 2017. Die Teilnehmer interessierten sich besonders für die Themen des geänderten Begutachtungsverfahrens, der Betreuungs- und Entlastungsleistungen und der Tagespflege.

Bürgermeister Michael Kronauge bedankte sich in seiner Begrüßung beim Demenznetzwerk, das die Veranstaltung im Kump ermöglicht hatte, und hob hervor, wie wichtig die Netzwerke im Bereich der Pflege vor allem im ländlichen Raum sind.

Die beiden Referentinnen vom Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises sind Ansprechpartnerinnen für die Beratungsangebote "Ambulant vor Stationär" und der "Trägerunabhängigen Pflege- und Wohnraumberatung". Angehörige und Betroffene können sich mit Anne Schreckenberg, Telefon 02961/94-3333 oder Mail anne.schreckenberg@hochsauerlandkreis.de, und Anne Fischer, Telefon 0291/941224 oder Mail anne.fischer@hochsauerlandkreis.de, gern in Verbindung setzen.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454