Veranstaltung zum Klarsicht-Mitmachparcours zu Tabak und Alkohol für Jugendliche

Pressemeldung vom 04.06.2018

Hochsauerlandkreis


Am Montag, 18. Juni, werden die Möglichkeiten des Projektkoffers „KlarSicht“ zu Tabak und Alkohol vorgestellt. Das Jugendamt des Hochsauerlandkreises lädt dazu alle Interessierten aus den Bereichen Schule und Jugendarbeit herzlich von 10 bis 13 Uhr in das Kreishaus Meschede, Steinstraße 27, ein. Die Teilnehmer können bei der Veranstaltung ihr suchtspezifisches Wissen und ihre Kompetenzen erweitern. Nach dem Besuch der Fortbildung sind die Teilnehmer zum Leihen des Koffers und zur Arbeit in ihrem jeweiligen beruflichen Kontext berechtigt. Die Schulung ist kostenfrei.


Kinder und Jugendliche kommen heute immer früher in Berührung mit (legalen) Suchtmitteln. Tabak und Alkohol sind hierbei häufig Einstiegsdrogen. Umso wichtiger werden frühzeitige Aufklärung und Präventionsarbeit. Durch die Fortbildung erhalten die Teilnehmer einen Überblick in verschiedene Einsatzmöglichkeiten des KlarSicht-Koffers in ihrem beruflichen Wirkungsbereich. Außerdem gewinnen sie Sicherheit in der Arbeit mit interaktiven Methoden der Tabak- und Alkoholprävention.


Seit 2012 gibt es eine mobile Kofferversion des KlarSicht-Mitmachparcours für den Einsatz in Schule und Jugendarbeit. Der Koffer eignet sich zum Einsatz in der Projektarbeit oder vertiefend als Begleitmaterial im Unterricht. Er bietet Lehrkräften, Schulsozialarbeitern und anderen pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit spielerisch und interaktiv mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen


Anmeldungen nimmt Walther Wegener vom Kreisjugendamt bis Mittwoch, 13. Juni, entgegen: per Mail an walther.wegener@hochsauerlandkreis.de oder telefonisch unter 02961/94-3265.

Pressesprecher

0291 / 94-1458

Stv. Pressesprecher

0291 / 94-1454