Archiv des Hochsauerlandkreises

Allgemeines

Bücher des Archivs

Der Hochsauerlandkreis hat um 1980 begonnen, ein Kreisarchiv aufzubauen. Dieses versteht sich als Gedächtnis der Verwaltung sowie als Bewahrer insbesondere geschichtlicher Informationen aus dem Bereich des Hochsauerlandkreises unter Berücksichtigung seiner Rechtsvorgänger (Altkreise Arnsberg, Brilon und Meschede). Als Kerngebiet des kurkölnischen Sauerlandes (früheres Herzogtum Westfalen) werden auch sauerlandweite Themen in Buchform gesammelt.

Aufgaben

Das Kreisarchiv bewertet die von der Verwaltung für den laufenden Geschäftsverkehr nicht mehr benötigten Unterlagen. Archivwürdig bewertete, d. h. zur dauernden Aufbewahrung vorgesehene Akten werden übernommen, ggf. instandgesetzt, verwahrt, erschlossen und zur Benutzung im Rahmen archiv- und datenschutzrechtlicher Bestimmungen im Endarchiv bereitgehalten.

Akten, die diese Kriterien nicht von vornherein erfüllen, aber aufgrund von Vorschriften eine begrenzte Zeit aufbewahrt werden müssen (z. B. Massenakten), werden in das Zwischenarchiv aufgenommen. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen wird bei Bedarf eine kleine Restauswahl in das Endarchiv übernommen, um beispielhaft das Verwaltungshandeln zu dokumentieren, während der Rest kassiert (= vernichtet) wird. 

Als eine Schwerpunktergänzung zu den Archivalien wird in der Archivbücherei auch Literatur zu heimat- und landeskundlichen Themen gesammelt und erschlossen.

Weitere Ergänzungen bilden verschiedene Sammlungen (siehe auch "Bestände").

Benutzer des Archivs sind insbesondere

  • die Verwaltung
  • Heimatforscher und -vereine
  • Schüler, Studenten, Doktoranden
  • Redakteure etc.

Durch Kontakte zu anderen Archiven kann den Benutzern auch der Zugang zu dortigen Quellen erleichtert werden.

Das Kreisarchiv betreut redaktionell das Jahrbuch Hochsauerlandkreis und beteiligt sich an anderen Publikationen.

Hinweis:

Wenn Sie einen persönlichen Besuch im Kreisarchiv beabsichtigen, bitten wir Sie, telefonisch oder per E-Mail einen Termin zu vereinbaren.

Bestände

Archiv

Archivgut im Kreisarchiv:

  •  Akten des Kreises Arnsberg 1855-1974;
  •  Akten des Kreises Brilon 1848-1974;
  •  Akten des Kreises Meschede 1919-1974;
  •  Akten des Hochsauerlandkreises ab 1975.

 Archivgut im Landesarchiv NRW, Abt. Westfalen in Münster:

  •    Akten des Kreises Arnsberg, Landratsamt 1812-1930;
  •    Akten des Kreises Brilon: Landratsamt 1815-1936, Kreisausschuss 1815-1926,   Kreisarzt 1819-1921;
  •    Akten des Kreises Meschede: Landratsamt 1812-1952, Kreisausschuss 1850-1930.

 Sammlungsgut:

  • Karten und Pläne
  • Wappensammlung für den Bereich des ehemaligen Herzogtums Westfalen
  • Zeitungen

           Westfalenpost

              Heimatteile für Arnsberg 1950-1971

              Heimatteile für Neheim-Hüsten 1950-1971

              Gesamtausgabe für den Kreis Arnsberg 1973-1974

              Heimatteil für den Kreis Brilon 1950-1971                   

              Heimatteil für den Kreis Meschede 1950-1971

              Gesamtausgabe mit den Heimatteilen Arnsberg, Brilon und Meschede ab 1975

           Westfälische Rundschau

              Heimatteile für Arnsberg 1950-1971

              Heimatteile für Neheim-Hüsten 1950-1971

              Gesamtausgabe für den Kreis Arnsberg 1973-1974

              Gesamtausgabe mit den Heimatteilen Arnsberg, Brilon und Meschede 1975-2013

           Arnsberger Stadtspiegel 1980-1995

           Briloner Anzeiger ab 1979

           Diemelbote ab 1978

           HochSauerland Kurier 1994-1996

           Homert-Kurier 1986-1995

           Hunau-Wilzenberger 1981-1995

           Mescheder Stadtanzeiger 1979-2000

           RuhrKurier 1989-1996

           Ruhrtal-Zeitung 1983-1991

           SauerlandKurier ab 1999

           Wochenanzeiger Arnsberg/Neheim-Hüsten 1980-2001

  • Zeitungsausschnittsammlung (Schwerpunkt: Personen)
  • Fotosammlung
  • Archivbücherei: Schwerpunkte: Sauerland und Westfalen  (darunter auch Vor- und Nachlässe)
  • Verwaltungsbücherei

Ansprechperson

0291 / 94-1260

Ansprechperson

0291 / 94-1134

Ansprechperson

0291 / 94-1259