Weihnachtsbaumkulturen

Die Neuanlage von Weihnachtsbaum- und Schmuckreisigkulturen, Baumschulkultur und Kurzumtriebsplantage außerhalb des Waldes sind kraft Gesetzes als Eingriff in Natur und Landschaft zu bewerten und damit genehmigungspflichtig. Zuständig für die Genehmigung ist die Untere Landschaftsbehörde. Das gilt auch für Baumschulflächen > 1 ha (bei kleineren Flächen kann der Eingriffstatbestand im Einzelfall erfüllt sein). In den Landschaftsplangebieten gelten differenzierte Regelungen, die aber auf alle Kulturen gleichermaßen bezogen sind. Hier ist ggf. eine Ausnahmegenehmigung/Befreiung zu prüfen.

Notwendige Unterlagen

  • Antrag auf Genehmigung der Neuanlage einer Weihnachtsbaum- und Schmuckreisigkultur/Baumschulkultur/Kurzumtriebsplantage außerhalb des Waldes
  • Anlage zum Antrag auf Genehmigung der Neuanlage einer Weihnachtsbaumkultur- und Schmuckreisigkultur/Baumschulkultur/Kurzumtriebsplantage außerhalb des Waldes (Erklärung/Einwilligung)
  • Kartendarstellung

Ihre Ansprechpersonen

Frau Melanie Moenig
0291 / 94-1657
0291 / 94-26143
Herr Christian Klauke
0291 / 94-1660
0291 / 94-26143