Aktuelles

Termine

1. Lesung und Gespräch: Zwischen zwei Kulturen

Am 13. November wird jeweils am Mariengymnasium und am Gymnasium Laurentianum in Arnsberg eine durch das KI HSK organisierte Lesung mit anschließender Fragerunde stattfinden. Deva Manick stellt mit seinem Buch "Im Glashaus gefangen zwischen Welten: Ein Leben zwischen zwei Kulturen" die Frage "Wer bin ich wirklich?", wenn man in der Kindheit und Jugend zerrissen war. Zielgruppe sind jeweils die Jahrgänge 9 der beiden Schulen.

2. Workshop - Grammatik in Bewegung

Am 10. November findet ein Workshopangebot für Dozenten der schulbegleitenden Sprachförderung statt. Daz-Dozentin Patricia Pavlikova aus Köln wird verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie man Kindern und Jugendlichen - auch auf unterschiedlichen Sprachniveaus - auf spielerische Art und Weise Grammatik/Sprache vermitteln kann. Für Rückfragen wenden Sie sich an Fr. Theine (02931-94-4144)

3. Austauschveranstaltung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Auch in diesem Jahr sind im Rahmen von KOMM-AN NRW viele Projekte entstanden oder weitergeführt worden. Am 16. November möchten wir Sie gerne wieder ab 17.00 Uhr zu einem Austausch aller Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe im HSK in die Aula des Berufskollegs Olsberg einladen. Die Einladung finden Sie rechts unter "Downloads". Für nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Silke Fuß, 02931-94 4142 oder Lisa Kleinehr, 02931-94 4143

4.Qualifizierungsreihe für Lehrkräfte "Unterricht für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche"

Auch in diesem Jahr bietet das KI HSK wieder eine Qualifizierungsreihe mit 7 ganztägigen Modulen an. Das Programm finden Sie hier oder rechts unter "Downloads".

5. Für Kitas - Bücherkiste zum Ausleihen

Sie möchten in Ihrer Kita das Thema Mehrsprachigkeit mit dem Medium Buch platzieren? Das Kommunale Integrationszentrum bietet Ihnen eine Bücherkiste mit vorurteilsbewussten und mehrsprachigen Kinderbüchern zur Ausleihe an. Bitte wenden Sie sich gerne an uns: Inga Bramane, 02931-944135. Weitere Informationen finden Sie auch rechts unter "Downloads"

6. Veranstaltungen im Elementarbereich

  • Willkommen in unserer Kita - Impulse für die Zusammenarbeit mit Eltern mit Fluchterfahrung (13. Dezember 2017)
  • Zusammenarbeit mit Eltern - interkulturell (30./31. Januar 2017)
  • Weitere Informationen dazu hier oder rechts unter "Downloads".

WDR Fernsehen: Die Lokalzeit Südwestfalen berichtet über Projekte des KI HSK im Handlungsfeld Bildung

Laden Sie sich den Macromedia FlashPlayer herunter, um dieses Video anzusehen.

Aus unseren Veranstaltungen

Titelverleihung "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Am 06. Oktober wurde dem Gymnasium Laurentianum der Titel "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" verliehen. Als Pate steht der Schule der Kabarettist und Slam-Poet Nico Semsrott zur Seite. Leider konnte er wegen der starken Beeinträchtigungen des öffentlichen Nahverkehrs nicht, wie ursprünglich geplant, selbst an der Verleihung teilnehmen, um aus seinem aktuellen Programm zu spielen. Dies wird er am Poetry-Slam Tag "Laurentianum laut" nachholen.

Foto: Gymnasium Laurentianum

Titelverleihung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Am 18. September bekam die neue Sekundarschule Medebach/Winterberg das Siegel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen. Bei der bunten und lebendigen Veranstaltung waren alle Schülerinnen und Schüler der Schule dabei. Skirennfahrer und Projekt-Pate, Andreas Sander (7-maliger Deutscher Meister), kann Vorbild sein für den selbstverständlichen Umgang mit verschiedenen Nationen und Kulturen. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Schule wird deshalb auch die Integration durch Sport sein. Zum ausführlichen Bericht.

Foto: Rita Maurer

Staatssekretärin Güler besucht das KI des Hochsauerlandkreises

Im Rahmen Ihrer Sommertour durch NRW besuchte Serap Güler, Staatsekretärin für Integration, am 08. August das KI des HSK. In guter Atmosphäre informierte sich Frau Güler über die Arbeit des KI. Mit ausgewählten Schlaglichtern aus den Handlungsfeldern Bildung und Querschnitt stellte das KI seine Arbeit unter den besonderen Bedingungen des größten Flächenkreises in NRW dar. Im Anschluss ergab sich ein angeregter Austausch. Die Arbeit des KI erfuhr viel Wertschätzung. Einige Anregungen aus dem Gespräch nahm Frau Güler mit ins Ministerium. Zum ausführlichen Bericht.

Foto: HSK

Titelverleihung "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Am 12. Juli wurde der Sekundarschule Brilon das Siegel "Schule ohne Rasismsus - Schule mit Courage" verliehen. Dazu hatte die Schule ein buntes und kreatives Programm zusammengestellt, in dem die Schülerinnen und Schüler eines deutlich machten: Diskriminierung und Rassismus sollen an unserer Schule keinen Platz haben. Mit der Siegelverleihung möchte die Schule in Zukunft besondere Verantwortung für ein Klima gegen Diskriminierung, Mobbing und Gewalt übernehmen. Weitere Informationen auch hier.

Foto: HSK

Informationsveranstaltung zum Schulsystem in Brilon

Am 6. Juli führte das KI in Kooperation mit dem multiprofessionellen Team der Stadt Brilon eine Informationsveranstaltung zum Schulsystem in NRW durch. Insbesondere die Übergänge zwischen den Schulformen, die vielfältigen Möglichkeiten beim Erreichen eines Abschlusses und der Übergang in das Berufsleben oder ein Studium standen dabei im Mittelpunkt. Die durch einen Dolmetscher übersetzten Informationen wurden bei den ca. 20 Eltern mit Interesse aufgenommen.

Foto: HSK

Pilotprojekt "MIKS" - Interkulturelle Schulentwicklung

Am 5. Juli fand an der Grundschule Moosfelde der erste Qualifizierungstag im Rahmen des Pilotprojektes MIKS

statt. Das Kollegium wird dabei durch das KI HSK qualifiziert und geschult, um konstruktive Ansätze zur Einbeziehung der Mehrsprachigkeit der Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zu erproben. MIKS wird durch das BMBF gefördert und durch die Universität Hamburg begleitet und wissenschaftlich ausgewertet.

Foto: HSK

Regionaltreffen "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage"

Am 14. Juni fand das erste HSK-Regionaltreffen der SoR-Schulen im HSK statt. Insgesamt trafen sich 25 Schüler_Innen, Lehrkräfte und Sozialarbeiter_Innen, um sich über die Arbeit auszutauschen. Die Schulen konnten viele Projekte und Anregungen für die eigene Arbeit mitnehmen. Außerdem standen Materialien, interessante Kurzfilme sowie Spiele zur Selbsterfahrung auf der Tagesordnung. Einig war man sich darin, dass es auf jeden Fall ein nächstes Regionaltreffen geben soll.

Foto: HSK

Informationsveranstaltung Ausbildung und Beruf

Mehr als 70 junge geflüchtete im Alter von 17 bis 27 Jahren nutzten am 16. Mai in der Stadt Olsberg die Möglichkeit, einen ersten Einblick in schulische sowie berufliche Ausbildung oder Vermittlung in den Arbeitsmarkt zu nehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto: HSK

Austauschtreffen der Schubs-Dozenten

Die Dozenten der "schulbegleitenden Sprachförderung (Schubs)" haben sich am 27. April im Kreishaus Meschede zu einem fachlichen Austausch getroffen. Mit den Kreismitteln für "Schubs" werden den Schulen im HSK zusätzliche Mittel zur Sprachförderung zur Verfügung gestellt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das KI HSK.

Foto: HSK

Qualifizierung zum Thema Transferlernen (Dr. Schilken)

Am 24. April erlebten 28 Teilnehmer/innen aus Berufskollegs, Volkshochschulen und ehrenamtlichen Initiativen eine Schulung mit Dr. Dörthe Schilken zum Thema "Schrifttransfer zwischen arabischer und lateinischer Schrift" für Deutschlerner aus dem Nahen und Mittleren Osten.

Foto: HSK

Netzwerktreffen "Unterricht für neu zugewanderte Schüler/innen"

Das letzte von insgesamt 6 Netzwerktreffen für den Unterricht mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen für den gesamten HSK fand am 5. April an der Marienschule in Sundern statt. Insgesamt haben 80 Lehrkräfte an den Netzwerktreffen teilgenommen. Neue Termine finden im Schuljahr 2017/18 statt.

Foto: HSK

Stolpersteine der deutschen Sprache - Ehrenamtsschulung in Brilon

Am 28. März hat das KI Ehrenamtliche in Brilon geschult, die Kinder und Erwachsene beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützen. (Foto: Caritas Brilon)

Zum Bericht

Foto: HSK

Ansprechperson

02931 / 94-4140

Ansprechperson

02931 / 94-4137